Summerfeelings…It`s never been so easy

Speichern Sie Ihre schönsten Sommergefühle …

Ob wir es nun wollen oder nicht, der wunderschöne Sommer 2013 neigt sich so langsam seinem Ende zu. Was halten Sie davon, Ihre besten Erlebnisse und Gefühle dieses Sommers zu „konservieren“?
Sie haben richtig gelesen.
Genau wie wir die süßen, reifen Früchte konservieren, um sie in grauen, kalten Wintertagen genießen zu können, können wir es mit unseren Sommererlebnissen machen. Der Vorteil am Konservieren von Sommererlebnissen ist, dass wir sie immer wieder und zu jeder Zeit genießen können und dass sie zu 100% ihre Qualität behalten.
Probieren Sie es doch einfach mal aus. Es ist kinderleicht und klappt garantiert. Sie brauchen sich nur etwas Zeit für sich zu nehmen.
Und so funktioniert es:
Setzen oder legen Sie sich für etwa eine halbe Stunde an einen ruhigen Platz, an dem Sie ungestört sein können.
Atmen Sie fünf Mal ganz tief ein und wieder aus und finden Sie in eine angenehme Ruhe hinein.
Nun lassen Sie Ihren schönsten Sommertag oder ein bestimmtes Ereignis dieses Tages vor Ihrem inneren Auge Revue passieren. Gehen Sie dabei so tief wie möglich in jedes Detail hinein. Nehmen Sie noch mal die Bilder, Gefühle, Gerüche und  Temperaturen dieses Tages ganz intensiv wahr. Während des Wahrnehmungsprozesses klopfen Sie abwechselnd mit Ihren Händen auf Ihre Oberschenkel. Dies dient dazu, Ihre beiden Gehirnhälften, die emotionale und die rationale, zu verbinden, um die Wahrnehmungen des Erlebten zu intensiven und zu festigen. Wenn Sie Ihre Wahrnehmungen ganz deutlich präsent haben, dann stoppen Sie mit dem Klopfen und drücken den Daumen und den Mittelfinger der rechten Hand ganz fest aufeinander. Machen Sie sich bewusst, dass Sie Ihren schönen Urlaubstag mit all seinen herrlichen Ereignissen und Gefühlen nun genau an diese Stelle speichern.
Ihr Unterbewusstsein speichert diesen Prozess ab und wann immer sie diesen Tag erneut erleben möchten, setzen Sie sich an einen ruhigen Platz, schließen die Augen, drücken Ihren rechten Daumen und Mittelfinger fest zusammen und tauchen erneut in die Erlebnisse dieses wunderschönen Sommertages hinein.
Je öfter Sie Ihre Speicherung wieder abrufen, desto besser und schneller funktioniert es.
Diese Methode können Sie natürlich auch auf jedes beliebige Ereignis Ihres Alltags anwenden. Dabei ist nur darauf zu achten, dass Sie bei mehreren verschiedenen Ereignissen immer andere „Speicherplätze“ (z. Bsp. Daumen und Zeigefinger, -Ringfinger usw.) verwenden und gegebenenfalls auf die linke Hand ausweichen.
Diese Übung benötigt nur einen geringen Aufwand und hat eine große Wirkung. So manch grauen Regentag, der nun mal unweigerlich kommen wird, machen Sie so in Ihrem Gefühl zu einem schönen Sommertag.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Sonnige Grüße
Ihre Susanne Bumann

PS. Bitte schreiben Sie mir Ihre Erfahrungen und auch eventuell auftretende Fragen. Ich freue mich auf Ihre Mails.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.